Meine Heimwerkertipps

Selbst ist der Mann und auch die Frau natürlich
 


Archiv: November, 2011

Bevor Sie Weihnachten ohne dastehen…Hier die Do-it-yourself-Anleitung für den Weihnachtsbaumständer.

Szenario 1: Das Weihnachtsfest steht kurz vor der Tür und in dem ganzen Trubel hat man nicht bemerkt, dass man gar keinen Weihnachtsbaumständer hat? Oder Szenario 2: Der Weihnachtsbaumständer aus dem Baumarkt hat kurzerhand seinen Geist aufgegeben, da das Material, aus dem er hergestellt war, dafür prädestiniert war, höchstens ein Jahr zu halten? Szenario 3: Im ganzen letzten Jahr haben Sie kein einziges Mal im Keller geguckt, ob Sie überhaupt einen Ständer haben und der Baumarkt hat zu? Abhilfe kommt sofort, denn hier lernen Sie, wie Sie einen Weihnachtsbaumständer selber bauen können. weiterlesen »


Ein erhöhter Schallschutz im Haus ist durch vielfältige Maßnahmen zu erreichen, unter anderem durch eine konsequente Isolierung von Heizungsrohren und Wasserleitungen.

Erhöhter Schallschutz durch Rohrisolierungen ©Flickr/mel0808johnson

Denn wenn man die Übertragung der Geräusche aus diesen Leitungen an die Wände des Hauses stoppt, ist damit schon eine Menge erreicht. Allein das Fließen des Wassers in den Trinkwasser- und Heizungsrohren kann besonders an Verengungen und Krümmungen einen erstaunlichen Lärm verursachen. Ein erhöhter Schallschutz im Haus bedingt daher die Eliminierung solcher Störgeräusche, die bereits durch ein paar einfache Tricks zu erreichen ist.
weiterlesen »


Ein Parkettboden ist ein wertvoller Fußboden aus dem natürlichen Rohstoff Holz. Dabei wird unter Vollholzparkett und Mehrschichtparkett unterschieden. Das Mehrschichtparkett besteht aus bis zu drei verbundenen Schichten, während das Vollholzparkett aus massivem Holz besteht.

Beide Arten werden zum Schutz der Oberfläche entweder geölt oder gewachst. Ein geölter Parkettboden behält seine offenporige Oberfläche und das Holz kann atmen. Wachsen versiegelt die Oberfläche und schützt das Holz bedingt vor dem Eindringen von Feuchtigkeit. Je nach Art der Behandlung benötigt ein Parkettfußboden unterschiedliche Produkte zur Parkettpflege. weiterlesen »


Tannennadeln überall, ein vertrockneter Baum nach nicht einmal einer Woche und am Besten noch Getier und Brandgefahr: so ein Weihnachtsbaum versprüht nicht nur Festtagsstimmung sondern auch viel Unmut, wenn es um den Arbeitsaufwand geht. Doch mit einigen Tricks hat man lange Freude am grünen Weihnachtsbaum.

Um viel vom Weihnachtsbaum zu haben, braucht es nur einiger Hinweise und etwas Pflege, vor allem aber Wasser, denn ein trockener Baum bedeutet Tannennadeln überall.

1. Kauf

Achten Sie noch vor dem Kauf darauf, dass der Baum frisch ist, da manche Bäume vielleicht frisch aussehen, aber evt. schon mehrere Wochen alt sind und daher schneller austrocknen und nadeln, als frisch geholzte. weiterlesen »


Lichterketten gehören zu Weihnachten wie Pfefferkuchen, Kerzen und Adventskranz. Damit das bezaubernde Lichtermeer jedoch nicht in Flammen aufgeht, sollte man Prüfsiegel achten.

Weihnachtsbeleuchtung auf amerikanische Art ©Flickr/Ian Wilson

An Weihnachten kommen Lichterketten in fast jedem Haushalt zum Einsatz, um für eine besinnliche Atmosphäre und gemütliche Beleuchtung zu sorgen. Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich auch leuchtende Rentiere und Nikoläuse für den Außenbereich nach amerikanischem Vorbild. Neben Form und Farbe sollte aber auch stets die Sicherheit der Dekoration bei der Kaufentscheidung im Vordergrund stehen, damit nicht Stromschläge, Kurzschlüsse oder gar ein Feuerausbruch die Weihnachtsstimmung ruinieren. Verschiedene Prüfsiegel geben Auskunft über den Sicherheitsstandard und sollten in jedem Fall auf der Verpackung vorhanden sein. weiterlesen »


Möchte man sich nicht später täglich über fehlende Steckdosen oder nicht vorhandene Beleuchtung ärgern, ist es unumgänglich, vor dem Bau eines Hauses das Elektromaterial für Hausinstallationen sinnvoll einzuplanen.

Wer später Wände aufreißen muss, um neue Kabel zu verlegen, weil er nicht an eine Beleuchtung gedacht hat, verursacht nicht nur viel höhere Kosten, auch der Schmutz, der anfällt, ist um ein Vielfaches höher. Wer bei der Planung das Elektromaterial für Hausinstallationen gleich mit einberechnet, kommt finanziell besser mit seinem Bauvorhaben zurecht. weiterlesen »


Bauplatten sind wahre Alleskönner unter den Baumaterialien für Heimwerker und zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität und maximale Sicherheit aus.

Bauplatten sind wahre Alleskönner und z.B. von wedi erhältlich ©Flickr/KBBNewsPics

Bauplatten, wie beispielsweise die wedi-Platten, bestehen aus extrudiertem Polystyrol-Hartschaum, der in der Regel beidseitig mit Glasfasergewebe armiert und mit kunststoffvergütetem Mörtel beschichtet ist. Die Platten sind leicht, äußerst stabil, wasserundurchlässig und wirken wärmedämmend und dampfbremsend. In Verbindung mit Fliesen oder diversen anderen Belegen ermöglichen Bauplatten zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten, wobei vorrangig im Innenausbau die positiven Eigenschaften zur Geltung kommen. Für Fachmänner sind die Multifunktionalen Platten ein wunderbares Gestaltungsmittel, mit deren Hilfe sie der Kreativität freien Lauf lassen können. weiterlesen »


Hartz 4-Möbel stellen nicht etwa billiges Mobiliar oder Sperrmüllreife Wohneinrichtungen dar, sondern bezeichnen das Projekt des Architekten Le Van Bo, der zeigt, wie man mit wenig Geld Designer-Möbel selber macht.

Der ehemalige HartzIV-Empänger Le Van Bo enwickelte eine Möbelserie, mit der es gelingt, auf engstem Raum ein Maximum an Lebensqualität zu schaffen und vielen Menschen den Zugang zu zeitlosem und hochwertigem Design zu ermöglichen. Käuflich zu erwerben sind die vom Bauhaus inspirierten Möbel allerdings nicht, denn der Prozess des „Selbstbauens” stellt das entscheidende Motiv hinter dem Projekt dar. Die Baupläne sind kostenlos und ab 10 Euro Material-Einsatz kann man beispielsweise den multifunktionalen „Berliner Hocker” einfach selber konstruieren.
weiterlesen »









www.hagebau.de Werkstatt und Technik

Kategorien