Balkon Imprägnieren – Balkon winterfest machen

Bald kommt der erste Nachtfrost, der in Verbindung mit der regenreichen Jahreszeit den Fliesen auf Balkon und Terrasse stark zusetzen kann. Mit einer Balkon Imprägnierung kann man der zerstörerischen Kraft gefrorenen Wassers Einhalt gebieten.

Moderne Hilfsmittel wie Ceresit Balkon Imprägnierung machen das Balkon Imprägnieren zur schnellen und einfachen Prozedur. Die Imprägnierung schafft das Spagat, Baustoffe wie Fliesen oder poröse Stein-Platten einerseits vor eindringendem Wasser zu schützen und andererseits die

Atmungsfähigkeit des Materials nicht zu unterbinden. Diese kleine Ausgabe schützt zuverlässig vor dem hässlichen Anblick zerbrochener Fliesen und bröckeliger Fugen und erspart einem zudem die sonst nötigen, teuren Sanierungsarbeiten auf Balkon und Terrasse.

Mit Imprägnierung Balkon imprägnieren

Das Aufbringen einer modernen Balkon Imprägnierung ist denkbar einfach: Die Fliesen oder Bodenplatten von Schmutz und Staub befreien und die Imprägnierung auf bringen im Falle von Ceserit das flüssige Mittel großzügig auf den Balkon mit einem Gummiwischer auftragen und fünf Minuten lang einwirken lassen, danach überschüssige Imprägnierung mit einem feuchten Lappen entfernen. Das Imprägnieren schützt vor Frostschäden und Witterungseinflüssen und sorgt, da es farblos eintrocknet, nicht für Verfärbungen, wie etwa bei druckimprägniertem Holz.

Ceresit Balkon und Terrassen Imprägnierung oder MEM Balkon-Imrägnierung

Wer keine Ceserit Balkon und Terassen Imprägnierung nutzen will, kann alternativ genausogut MEM Balkon-Imrägnierung verwenden, sie ermöglicht wie das Konkurrenzprodukt beim Imprägnieren vom Balkon das Abdichten von Rissen bis zu 0,2 mm Breite. Wenn der Abperleffekt der Balkon Imrägnierung nachlässt, was nach einigen Monaten Regen, Schnee und Graupel eintritt, einfach eine neue Schicht Schutzmittel auftragen und so dauerhaft den Balkon imprägnieren.

Heimwerker