Den richtigen Bodenbelag wählen

Beim Einrichten einer neuen Wohnung oder eines neuen Hauses stellt sich irgendwann auch die Frage nach dem idealen Bodenbelag. Die Möglichkeiten sind hier ebenso vielfältig wie die Preisspannen. Die einzelnen Bodenbeläge verfügen zudem alle über Vorteile sowie Nachteile, die man für sich selbst sorgfältig abwägen muss. Wichtig ist letztendlich, dass man sich mit der persönlichen Wahl wohlfühlt. Dabei ist es ganz egal, ob es sich hier um Parkett, Laminat und Dielenböden oder etwa um Fliesen handelt.

Vor- und Nachteile von Bodenbelägen

Wer gerade ein Haus gebaut hat, greift oftmals zu Fliesen als Bodenbelag. Fliesen wirken nicht nur edel, sie sind auch sehr leicht zu reinigen und langlebig. Letzteres kann jedoch schnell zum Nachteil werden, wenn man sich für ein Modell entschieden hat, das einem nach einigen Jahren nicht mehr gefällt. Fliesen wieder rauszureißen, ist mit sehr viel Arbeit verbunden, deshalb sollte man bei der Wahl seiner Fliesen sorgfältig abwägen, ob das präferierte Modell auch zeitlos ist und in einigen Jahren immer noch gefällt.

Parkett ist eine Alternative für Personen, die es gerne naturbezogen mögen. Vollholzparkett verströmt eine angenehme Wohnatmosphäre und ist leicht zu reinigen, hat allerdings auch den Nachteil, dass es schnell zerkratzt.

Weitaus robuster als Parkett ist Laminat. Dabei handelt es sich um einen Bodenbelag aus Kunststoff, der um einiges günstiger ist und sehr einfach selbst verlegt werden kann. Laminat ist sehr pflegeleicht und reagiert nicht dermaßen empfindlich auf Wasser, wie es bei Parkett der Fall ist. Der einzige Nachteil von Laminat ist, dass es sich dabei um ein Kunststoffprodukt handelt.

Der Teppich war vor allem in den Achtziger Jahren sehr modern und kommt in letzter Zeit wieder vermehrt in Mode. Teppiche schaffen eine wohlige Wärme und sind schlicht und ergreifen gemütlich. Fakt ist jedoch, dass sie sich sehr schlecht reinigen lassen und somit hygienisch eine Herausforderung darstellen.

Image: Klaus-Peter Adler – Fotolia

Heimwerker