Der Möbelaufbau muss nicht unbedingt schwer sein

Möbel im Alleingang aufbauen kann zur Herausforderungen werden. Da ist die Aufbauanleitung nicht schlüssig, das Werkzeug unvollständig und die Einzelteile der Möbel sind lediglich fragmenthaft eingepackt worden. Möbelaufbau kann aber so einfach sein und sogar großen Spaß machen.

Liefern lassen oder direkt kaufen

Das Wunschmöbelstück wurde geliefert oder es ist direkt im Möbelhaus persönlich abgeholt und nach Hause gefahren worden. Jetzt beginnt die eigentliche Freude eines jeden handwerklich begabten oder ausreichend interessierten Menschen. Der Aufbau. Sollten nun die ersten Hindernisse mit einer undurchschaubaren Aufbauanleitung warten, gibt es die Möglichkeit, übers Internet Hilfe zu bekommen. Hier gibt es Seiten, die eine schwer verständliche Aufbauanleitung in einfache Sprache für Laien übersetzen. Fehlendes Werkzeug oder gar fehlende Teile, die für ein komplettes Möbel unerlässlich sind, zwingen den Kunden leider dazu, erneut ins Fachgeschäft zu fahren und eine Reklamation aufgeben. Glücklich kann sich schätzen, der schnell und kundenfreundlich bedient wird und alle fehlende Teile gleich mitnehmen darf.

Nicht alle Möbel zerlegen

Sollte ein Umzug anstehen, ist die einfachste Methode, alle Möbelstücke, die nicht unbedingt in Einzelteile zerlegt werden müssen, komplett zu transportieren. Nur die Möbel, die zu groß für den Transport sind, sollten auseinander genommen werden. Das vorherige genaue Ausmessen der Transportmittel hilft, abschätzen zu können, was im Ganzen und welche Möbel nur in Einzelteilen umgelagert werden können. Damit nichts verloren geht, gilt das passende Werkzeug parat und möglicherweise vom ersten Zusammensetzen der Möbel noch beieinander zu haben. Grundsätzlich gilt: Ordnung halten und was zusammen gehört soll man nicht trennen! Einzelteile, die hinterher wieder ein komplettes Möbel ergeben sollen, sollten bestenfalls zusammengeklebt werden. Schrauben und Kleinstteile in Tüten verpacken und beschriften. Wenn es Zeit und Muße erlauben, hilft eine selbst gezeichnete Aufbauanleitung oder eine geschriebene Aufbauerklärung, um später kostbare Nerven zu schonen. Werden diese Kleinigkeiten beachtet, kann Möbelaufbau leicht und schnell geschehen. Nur so macht Möbelaufbau auch Spaß.
Foto – vintsik – Fotolia

Heimwerker
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.