Deubau 2010 – Neues vom Häuslebauen

An Hausbau allein ist der Deubau 2010, der deutschen Bauwirtschaftsmesse nicht gelegen. Auf der wichtigsten Baufachmesse im Jahr 2010 heißt es für die Bauwirtschaft „Klotzen statt Kleckern“. Sie präsentiert sich und interessante Neuheiten wie Passivhäuser und Konzepte zur Sanierung.

[youtube GvF1gNiWF3Q]

Die Messe-Termine der Deubau 2010 liegen zwischen dem 12. bis und 16. Januar. Unter Schirmherrschaft vom Bundesbauministerium stellen hier gut 650 Aussteller aus Hochbau, Ausbau und Tiefbau ihre Produkte und Dienstleistungen aus allen Facetten der Bauwirtschaft vor. Sie geben in zwölf Abteilungen der Grugahalle in Essen einen Ausschau über das momentane Angebot in den Bereichen Planen und Bauen. Ein besonderer Fokus wurde diesbezüglich auf nachhaltigen Hausbau gelegt. Renovieren, Ausbau und Modernisierung im Bestand machen ebenso wichtige Inhalte aus wie der Themenkomplex „Energie“. Das ansprechende Rahmenprogramm mit Diskussionen, Foren, Konferenzen und Preisverleihungen verleiht der Messe den letzten Schliff.

Deubau spricht Multiplikatoren wie Baustoff-Händler an

Die Deubau 2010 präsentiert auf satten 55.000 Quadratmetern alle großen Themen der Marktsegmente. Dieses umfassende Angebot macht die Deubau zur idealen Informationsplattform für ein qualifiziertes Fachpublikum: Für Architekten, Planer und Ingenieure als auch Baustoff-Fachhändler, Vertreter der Wohnungswirtschaft und Verarbeiter aller in der Bauwirtschaft ansässigen Gewerke macht die Messe Essen zum zentralen Treffpunkt. Das Ruhrgebiet weist als das größte Ballungszentrum Europas mit etwa 50 Mio. Einwohnern ein Bauvolumen von mehr als 200 Mrd. € im Umkreis von 250 km vom Messestandort auf.

Baufahrzeuge nicht in der Grugahalle

Die Messe „Deubau“ ist für Familien indes weniger geeignet; wer seinen Kindern Baufahrzeuge wie Bagger, Radlader und Muldenkipper zeigen will, ist mit einem Besuch der Fachmesse Bauma besser beraten.
Hier nun die wichtigsten Informationen zur Deubau 2010:

Tageskarte Erwachsene 18 €
Gruppen ab 20 Personen (je Person) 11 €
Schüler und Studenten 11 €
Dauerkarte 40 €
2-Tages-Karte 27 €
Katalog 12 €
Öffnungszeiten: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Weiteres ist der Messen-Website zu entnehmen.

Werbung
Heimwerker
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.