Die neue Wohnung ganz einfach selbst renovieren

Sie sind gerade in Ihre neue Wohnung eingezogen? Prima, das ist doch die beste Möglichkeit, die neuen vier Wände von Grund auf zu renovieren und nach dem eigenen Geschmack zu gestalten. Nicht immer braucht man dazu professionelle Handwerker. Gerade bei kleineren Schönheitskorrekturen kann man gut selbst Hand anlegen und so den einen oder anderen Euro sparen, der vermutlich direkt nach einem Umzug ohnehin nicht so locker sitzen wird. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit wenigen Handgriffen neues Leben in Ihre neue Wohnung bekommen.

Löcher gekonnt verschließen

Wer in eine neue Wohnung zieht wird oft auf Löcher in der Wand treffen, wo eigentlich gar keine sein sollten. Vielleicht macht man sogar selbst welche: schnell mal eine Schraube oder einen Haken entfernt, schon sind da diese Löcher. Das Gute ist aber: man kann sie schnell loswerden. Mit ein wenig Spachtelmasse kann man kleineren Unebenheiten und Löchern zu Leibe rücken. Rühren Sie die Spachtelmasse (gibt es in jedem Baumarkt zu kaufen) in einer kleinen Schüssel an und verteilen Sie sie über dem Loch. Dieses sollten Sie vorher von Verunreinigungen und eventuellen Putzrückstände gereinigt haben, so dass ein ideales Ergebnis entsteht. Mit wenigen Handgriffen kann man so einfach ein bestehendes Loch beseitigen und das Wohnen in Hamburg wird noch wohnlicher gemacht.

Tapezieren probieren

Vor wenigen Dingen fürchtet man sich bei einem Umzug so, wie vor dem Tapezieren. Besonders dann, wenn man es noch nie zuvor gemacht hat. Dabei ist es im Grunde genommen ganz einfach. Zuerst sollten Sie die Wände vermessen und berechnen, wie viele Quadratmeter Wand mit Tapete abgedeckt werden müssen. Daraus ergibt sich die benötigte Tapetenmenge, die Sie im Baumarkt einkaufen. Wenn Sie schon einmal da sind, bringen Sie am besten einen Tapeziertisch, Kleister, eine Quaste, ein Tapeziermesser und einen Andruckbesen mit. Nun schneiden Sie zuhause vorsichtig eine kleine Tapetenbahn zurecht und probieren das Ankleben erst einmal. Wenn es schiefgeht: macht nichts, einfach noch einmal von vorne anfangen.

Einfach anfangen

Ob für das Wohnen in Hamburg, Berlin oder einer anderen Stadt der Republik, mit dem ordentlichen Renovieren zum Einzug wird die neue Wohnung einfach schöner. In vielen Fällen heißt es: einfach ausprobieren. Das meiste ist leicht zu lernen und mit ein bisschen Übung klappen auch schwierigere Dinge wie das Tapezieren.

IMG: drubig-photo – Fotolia

Heimwerker