Die schönsten umfunktionierten Möbel

Alte, ausgediente Einrichtungsgegenstände müssen nicht immer auf dem Sperrmüll landen. Mit etwas Geschick und Einfallsreichtum können sie zum geschmackvollen und nützlichen Blickfänger in der Wohnung werden. Hier lesen Sie die schönsten Ideen zum Umfunktionieren und Aufmöbeln von Einrichtungsgegenständen.



Fensterspiegel und selbst gestaltete Tontöpfe

Eine besonders dekorative Idee ist ein Fensterspiegel, den Sie aus einem alten Fensterrahmen ganz einfach selbst machen können. Empfehlenswert ist ein Rahmen mit Sprosseneinteilung, denn hier entsteht der verblüffende Eindruck, nach draußen zu sehen. Lassen Sie sich vom Glaser Spiegel in der gewünschten Größe zuschneiden und befestigen Sie diese im Rahmen, zum Beispiel mithilfe einer Heißklebepistole, um ein einzigartiges und optisch ansprechendes Deko-Element zu schaffen. Auch alte Tontöpfe müssen Sie nicht wegwerfen oder im Keller verstauben lassen. Greifen Sie einfach zu wisch- und wasserfesten Wachspastellstiften, um die Töpfe nach Ihren persönlichen Vorstellungen zu gestalten. Verzieren Sie sie zum Beispiel mit Küchenmotiven, um einen dekorativen und individuellen Behälter für Kochlöffel zu schaffen oder benutzen Sie sie die Tontöpfe als Stiftehalter im Home Office.

Glaslichter und umfunktionierte Schubladen

Haben Sie auch eine Sammlung von alten Vorratsgläsern mit Schraubdeckel und wissen nicht, was Sie damit anfangen sollen? Tipp: basteln Sie sich doch einfach ein dekoratives Glaslicht. Dazu bohren Sie einfach ein großes Loch für die Lampenfassung sowie mehrere kleine Lüftungslöcher in den Deckel und setzen die Fassung ein. Das Glas selbst können Sie entweder belassen wie es ist oder nach eigenen Wünschen gestalten. Wenn Sie alte Schränke entsorgen, sehen Sie sich die Schubladen genau an und verwenden Sie sie zum Beispiel als kreatives Wandregal. Dazu befestigen Sie die Schublade einfach mit dem Boden an der Wand. Auch mehrere Schubladen neben- oder übereinander ergeben ein tolles Bild. Alte Möbel oder Möbelteile lassen sich fast immer anders verwenden, als ursprünglich vorgesehen: nutzen Sie zum Beispiel einen Apothekerschrank als Kommode oder basteln Sie aus alten Tischbeinen außergewöhnliche Kerzenständer. Kreieren Sie ein Zuhause im romantischen Vintage-Flair-Trend mit Möbeln im Shabby Chic. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Individuell wohnen und einrichten

Individualität spielt beim Einrichten eine zunehmend wichtige Rolle: Massenprodukte aus dem Möbelmarkt müssen Platz für selbst gestaltete, einzigartige Einrichtungsgegenstände machen. Da darf das Umfunktionieren von Möbeln nicht fehlen. Werden Sie also kreativ!

Bild: Jürgen Fälchle – Fotolia

Heimwerker