DIY-Trend: Deshalb ist Heimwerken so beliebt

Die Baumärkte boomen und am Wochenende wird nicht entspannt, sondern geackert: In den eigenen vier Wänden und im Garten selbst Hand anzulegen, liegt im Trend. DIY-Experten und Heimwerker-Profis werden nicht belächelt – mit ihrem Können ernten sie Respekt und Ansehen.

Deutschland bietet beste Voraussetzungen für Heimwerker

Die Deutschen geben so viel Geld im Baumarkt und Bastelbedarf aus wie sonst kein anderes europäisches Land. Die Bundesrepublik bietet dafür auch die besten Voraussetzungen: Deutschlandweit findet man über 2.000 Bau- und Heimwerkermärkte mit einer absoluten Verkaufsfläche von rund 13 Millionen Quadratmetern. Der Handelsverband BHB Heimwerken, Bauen und Garten e.V. meldete für die Branche jüngst ein Umsatzwachstum von fünf Prozent: Insgesamt haben die 30 größten deutschen Baumärkte 2014 knapp 33 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Respekt für Selbstmacher

Vor allem Männer verbringen ihre Freizeit gern zwischen Brettern, Schrauben und Sägen. Sie finden hier eine neue Möglichkeit ihre Männlichkeit zu identifizieren und Respekt zu erlangen. Der selbst gebaute Gartenzaun schindet nicht nur bei den Kumpels Eindruck – auch der Nachwuchs ist dann beeindruckt von den Fähigkeiten des Vaters (und zugegebenermaßen greifbarer als Investitionsspekulationen oder ähnliche Jobthemen). Auch innerhalb der Gesellschaft erlangt das Heimwerken immer mehr Ansehen: Werbekampagnen für Baumarktketten zollen den Selbstmachern Wertschätzung, sind lustig und ansprechend gestaltet. Zu schwitzen und sich dreckig zu machen für das „eigene Projekt“ gilt als cool.

Etwas schaffen und sich spezialisieren

Ob im Internet oder im Buchhandel – Inspiration für neue, eigene Projekte finden Heimwerker zu genüge. Während das „Do it yourself“ eher eine neuzeitliche Erscheinung ist, wurde früher vor allem aus zweckmäßigen Gründen selbst geschreinert, gemauert und gestrichen. Heute werkelt man um des Werkelns Willen. Experten sind der Meinung, dass der DIY-Trend nicht nur eine Sehnsucht nach Schaffen und Kontrolle befriedigt, sondern auch Sicherheit in unsicheren Zeiten gibt. Während in den meisten Berufen keine sichtbaren Ergebnisse erzielt werden, schafft man beim Heimwerken im wahrsten Sinne etwas und verschönert sein Nest. Anders als im Job, kann man hier schnell zum Profi werden – ein weiterer Grund, warum Heimwerken so beliebt ist.


Bildquelle: Thinkstock, 483047405, iStock, gpointstudio

Heimwerker
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.