Finanzkenntnisse als Handwerker notwendig

Die Arbeit im Handwerksbereich erfordert mehr als nur handwerkliche Kenntnisse. Diese sind auf der einen Seite die Grundlage der Arbeit, aber alle Handwerkskunst nützt nichts, wenn diese sich für den Handwerker nicht auch finanziell lohnt, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Außerdem sollten die Finanzen auch ausreichen, den Betrieb mit den modernsten Maschinen und Werkzeugen auszustatten. Es braucht auch ein gewisses buchhalterisches Talent, um einen Handwerksbetrieb zu führen. Nahezu unverzichtbar für das Gewerbe ist ein geeignetes KFZ.

Leasen oder finanzieren

Dieses muss vielen Anforderungen genügen und es ist grundsätzlich zu entscheiden, ob es für das jeweilige Geschäft ein KFZ ist, das vollständig ins das Firmeneigentum übergeht, oder über Leasing angeschafft wird. Die Leasing Methode hat den Vorteil, dass die Anschaffungskosten nicht komplett finanziert werden müssen. So lässt sich das Bankengagement möglichst klein halten. Nachteil ist, dass das KFZ nur gemietet und nicht gekauft wird. Somit also das KFZ nicht in das Eigentum übergeht. Steuerrechtlich lassen sich die Leasingkosten in voller Höhe als Kosten ansetzten. Im Rahmen der AfA kann ein KFZ jedoch nur auf 5 Jahre abgeschrieben werden. Die Kosten für Kraftstoff, Steuern und Versicherung, etwaige Reparaturen sind in die Berechnung der Finanzen unbedingt zu berücksichtigen. Der Finanzfluss( Cash Flow) sollte bei allen Geschäften positiv bleiben, um die laufenden Finanzraten begleichen zu können. Es ist dabei notwendig, die Zahlungsfristen der Kunden zu berücksichtigen. Leider dauert es bei Kunden oftmals 1-2 Monate bis die Rechnungssumme beglichen wird. Auch kann es vorkommen, dass nicht der komplette Rechnungsbetrag bezahlt wird, sondern Kunden versuchen durch Angabe von gesuchten bzw. fiktiven Mängeln den Betrag zu kürzen. Bevor viele Handwerker den Aufwand eines Rechtsstreits eingehen, verzichten sie häufig auf Nachforderungen.

Transporter als Firmenwagen

Für viele Handwerksbetriebe ist der Transport von Werkzeugen und der Materialtransport an die Baustelle wichtig, weshalb die Fahrzeugauswahl eines VW Transporters oft eine sinnvolle Variante darstellt. Zudem kann ein VW Transporter oder ein Mercedes Sprinter auch als Werbeträger genutzt werden, um für das eigene Gewerbe aufmerksam zu machen. Hier ist die Angabe der Telefonnummer und Internet-Adresse wichtig.

Foto: FrankU – Fotolia

Heimwerker