Kerzenlicht: Warum fühlen wir uns damit so wohl?

Während draußen die Tage immer noch kurz und dunkel sind und ein eisiger Winter die Republik in seinen weißen Klauen hält, lässt es sich Zuhause doch noch am besten entspannen. Besonders im Kerzenschein lassen Wind und Wetter sich vergessen und gemütliche Stunden im Glanze der Lichter verbringen.



Romantik und Herzenswärme

Dass der Kerzenschein die Wohnung so heimelig macht wie kaum eine andere Lichtquelle liegt auch an der archaischen Qualität des Feuers – Was schließlich gäbe es Urtümlicheres, als die Wohnung mit einer tänzelnden Flamme zu erhellen? Auch die Lichttemperatur wird vom Menschen als besonders angenehm empfunden, denn das warmgelbe Licht sorgt auch für ein subjektiv wärmeres Gefühl, vor allem im Winter, wo der Himmel eher weiß und grau ist. Rein wissenschaftlich ist der Kerzenschein zwar sehr blendarm, aber das warme Gefühl, das wir beim Anblick der Kerzen haben, hat seinen Ursprung in Herz und Kopf. Allein die kulturellen Assoziationen der Kerze wecken bei uns Erinnerungen an Geburtstage, Weihnachten, romantische Stunden und die wohlige Wärme der Familie. Auch zum klassischen, romantischen Beisammensein gehört die Kerze an den Tisch, um sanftes Licht und wohlige Wärme zu spenden.

Wohnen im Lichte der Kerze

Kerzenliebhaber können auch ihre ganze Wohnung mit Kerzen einrichten im skandinavischen Design, denn der bestechende Stil aus einfachen Formen, dunklem Holz und dem Lichterschein hoher Kerzen sorgt für ein zeitloses Wohnambiente. Die beste Wirkung entfalten Kerzen immer dann, wenn es ohnehin um Entspannung und Ruhe geht. Am Esstisch sorgen Kerzen für eine gelöstere Atmosphäre, in der Wanne helfen sie beim Entspannen und in der Wohnstube sorgen sie für dezenten Schein. Neben den klassischen Paraffin- und Stearinkerzen gibt es auch heute noch traditionelle Kerzen aus Bienenwachs – diese entfalten einen natürlichen Honigduft, sind aber viel dezenter als herkömmliche Duftkerzen. Besonders gut für kleine Ecken eignen sich Teelichter, die im richtigen Glas eine wundervolle Atmosphäre schaffen und für viele kleine Lichtakzente sorgen.

Das Züngeln der Flamme

Kerzen sorgen daheim für einen zauberhaften Schimmer und sind so flexibel wie kaum eine andere Lichtlösung. Die Flammen bringen im Zusammenspiel mit dem schmelzenden Wachs einen Hauch Urtümlichkeit in unsere Gemächer.

Bild: sonne fleckl – Fotolia

Heimwerker