Kostenoptimierung durch die richtige Lagerorganisation

Jeder, der mit Waren handelt und diese zwischenlagert, kennt die Wahrheit: Ein Lager ist teuer. Nicht nur die Miete, auch die Instandhaltung der Geräte, die Löhne der Mitarbeiter und die immer wieder nötigen Neuanschaffungen von Hilfsmitteln und Regalen schlagen kräftig zu Buche.

Vorteile der Lageroptimierung

Ganz zu schweigen vom verwalterischen Aufwand und der Zeit, die durch Suche und doppelte Arbeit in einem schlecht organisierten Lager verloren geht. Glücklicherweise ist Kostenersparnis durch Lagerorganisation möglich. Am Anfang steht dabei immer die Frage: Wie muss ich ein Lager aufbauen, damit es nicht nur die richtige Größe hat, sondern auch meinen Warengruppen angepasst ist? Ein schneller Warenumschlag wird nur möglich, wenn ein klarer Aufbau und Struktur die Abläufe optimieren. Genauso wichtig sind technische Voraussetzungen: Die Regale und der Fuhrpark sollten Ihren Anforderungen angepasst sein. Wenn Sie das nächste Mal durch Ihr Lager gehen, stellen Sie sich ganz einfache Fragen: Ist mein Lager übersichtlich? Stehen die Palettenregale vielleicht zu eng? Behindern sich auf den Gängen die Gabelstapler gegenseitig? Und würden ein oder zwei neue Transportwagen von http://www.koch-lagertechnik.de den Warenumschlag nicht erheblich beschleunigen? Und dann, um einer Betriebsblindheit vorzubeugen, sollten Sie dieselben Fragen Ihren Mitarbeitern stellen.

Richtig organisieren

Oft haben diejenigen, die jeden Tag im Lager arbeiten, überraschend gute Ideen, wie die Organisation verbessert werden könnte. Schließlich wissen sie aus der täglichen Praxis, was in Ihrem Lager noch nicht optimal läuft. Fehlende Regeln und Vorgaben führen zu schlecht organisierten Abläufen. Möchten Sie zufriedene Kunden und eine höhere Zufriedenheit der eigenen Mitarbeiter erreichen? Dann schlagen Sie mit einer Neuorganisation des Lagers zwei Fliegen mit einer Klappe. Denken Sie daran: Die richtigen Investitionen sind manchmal notwendig, damit auf lange Zeit hohe Kosten vermieden werden können. Manchmal reicht es schon, einfach die Abläufe zu ändern oder unklare Arbeitsanweisungen zu konkretisieren. So sparen Sie Zeit und Geld – und schonen die strapazierten Nerven Ihrer Mitarbeiter. Auch, wenn in der Übergangsphase vielleicht ein wenig Chaos herrscht, bis die Neuerungen wirklich greifen: Lassen Sie sich nicht entmutigen. Läuft die neue, verbesserte Organisation erst reibungslos, werden Sie an der Abrechnung sehen, wie lohnend eine Lageroptimierung sein kann. Denn eine Umstrukturierung hat einen überraschend positiven Einfluss auf die Kostenentwicklung.

Foto: Christian Schwier – Fotolia

Heimwerker