MDF Platten

MDF Platten sind ein künstlich hergestellter Werkstoff, der aus feinstzerfasertem, größtenteils rindenfreiem Nadelholz und durch eine schonende Verpressung produziert wird.

Die mitteldichte Holzfaserplatte oder mitteldichte Faserplatte oder auch MDF-Platte (medium density fiberboard) stellt einen Holzfaserwerkstoff dar, der in der DIN EN 316 Absatz 3.2.3 als nach dem Trockenverfahren hergestellte Faserplatte definiert wird. Die DIN-Norm nimmt eine Unterscheidung im Gewicht der MDF-Platte vor, so gibt es HDF Platten (≥ 800 kg/cbm), Leicht-MDF-Platten (≤ 650 kg/cbm) und Ultraleicht-MDF-Platten (≤ 550 kg/cbm).

MDF Holzplatten – Geschichte

Der Name der MDF Platte ergibt sich aus der Tatsache, dass ihre Dichte zwischen der von Schnittholz und der von Nassfaserplatten liegt. Die MDF Holzplatte wurde in den USA erfunden und konnte sich in Europa erst Ende der 1980er Jahre verbreiten. Ähnlich wie jede andere Holzfaserplatte wie etwa OSB Platten und Multiplex Platten mussten sich die MDF Holz Platten erst eine Nische auf dem Markt erkämpfen. Ihrer technischen Eigenschaften wie etwa Homogenität in Längs- und Querrichtung wegen zählen MDF Platten weltweit zu den am stärksten wachsenden Holzwerkstoffprodukten.

MDF Platten kaufen – was ist zu beachten?

Die MDF-Platte im Baumarkt gibt es in Dicken von 2 bis 60 mm zu kaufen. Sowohl als Restholz als auch im Zuschnitt sind MDF Platten erhältlich. Ihr Verwendungsbereich ist dem der Flachpressplatten bzw. Spanplatte ähnlich. Aufgrund ihres feinen Aufbaus können jedoch die Kanten und Flächen ohne Anleimer, wie bei Flachpressplatten nötig, profiliert werden. Hiernach kann man problemlos die MDF Platten lackieren oder streichen. Mitunter gibt es farbige MDF Platten oder beschichtete MDF Platten im Bauhaus. Die MDF Platten Preise liegen etwas über den für entsprechende Spanplatten.

MDF Platten statt Sperrholz Platten

Typische Dicken für MDF Platten sind 16 mm, 19 mm und 22 mm. Diese MDF Platten sind gut zu verarbeiten und können vielfältig eingesetzt werden. Beliebt sind HDF und MDF-Platten als Trägerplatten für Fußböden, hauptsächlich Laminat. In der Möbelindustrie werden aus MDF Platten ganze Möbelteile gefertigt. Weil sie schwingungsarm ist, findet die MDF Platte sie auch im Lautsprecherbau und kombiniert mit Schaumstoffwürfeln oder Gummielementen zur Entkoppelung von Plattenspielern Verwendung. Auch für professionelle Highend-Hifi-Racks sind MDF Platten als Einlegeböden geeignet.

 

Heimwerker
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.