Möbel lackieren

Das Möbel Lackieren erfolgt nicht nur aus Gründen der Optik, sondern vor allem der Schutzwirkung für Holz-Möbel wegen. Wer nicht lackieren will, kann die Oberfläche genauso gut einölen oder mit Möbel-Wachs versiegeln.

Möbel Lackieren erfordert neben etwas generellem keine besonderen Fähigkeiten; für ein gutes Ergebnis sind eine ordentliche Vorbereitung und saubere Arbeitsflächen jedoch essentiell. So sind klar lackierte Möbel zunächst gut anzuschleifen, damit der neue Lack eine gute Haftung erreichen kann.  Möbel mit farbigem Anstrich hingegen kann der Heimwerker besser abbeizen, ablaugen oder mittels Heißluftgebläse und Spachtel präparieren. Historische Lack-Möbel oder Kunststoff-Möbel sind indes ein Fall für den Spezialisten; Hitze und Beizen können hier irreparabler Schäden hervorrufen. Alte Möbel sind beim Anschliff der mechanischen Belastung möglicherweise nicht gewachsen; die der praktische Bastler kann im gleichen Zug die Möbel restaurieren.

Nach Abbeizen Möbel lackieren

Das Möbel Lackieren kann erfordern, dass die Möbel-Türen von Schränken vor dem Lackauftrag abmontiert werden; nur so ist sichergestellt, dass die Möbel-Farbe oder eben Lack überall verteilt werden kann. Richtig lackieren bedeutet hier vor allem, mit einem hochwertigen Pinsel, der keine Borsten verliert, an einen gut belüfteten Raum – an Ausdünstung der Lösungsmittel denken – mit Geduld das Möbel streichen zu können. Handelt es sich um einen farbigen Lack, danken Möbel mit Macken die vorherige Behandlung doppelt, hier kann ein wenig Kitt helfen, Dellen zu beseitigen. Das Möbel Aufarbeiten darf hier als wesentliche Vorbereitung angesehen werden.

Möbel lackieren in mehreren Durchgängen

Ist nun der erste Auftrag beim Möbel Lackieren erfolgt, ist dem Lack genügend Zeit zu geben, zu trocknen. Generell ist es besser, mehrere dünne Schichten aufzubringen als eine dicke, da so Tropfnasen vermieden werden können. Bei der Trocknung der Schichten ist stets darauf zu achten, dass keine Fremdkörper wie Haare, Insekten, Staub oder Pollen auf den noch feuchten Lack gelangen. Nach erfolgter Trocknung ist bei bedarf die Oberfläche erneut leicht anzurauhen und die Prozedur zu wiederholen. Nun kann genossen werden, wie sauber lackierte Möbel die Einrichtung aufwerten.

Werbung
Heimwerker
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.