Used-Look und Gemütlichkeit: Die IMM Cologne zeigt die neuen Wohntrends auf

Auf der diesjährigen Internationalen Möbelmesse zeigten sich interessante neue Wohntrends, die es genauer anzuschauen lohnt. Eine Umfrage ergab: Neun von zehn Deutschen mögen es gemütlich. Dabei spielen der Used-Look, Tradition und die Sehnsucht nach Beständigkeit in einer sich immer rasanter verändernden Welt eine große Rolle.


Die Sehnsucht nach Ruhe und Beständigkeit

Leben in der heutigen Zeit bedeutet häufige Umzüge und Jobwechsel. Beruf und Familie verlangen Flexibilität, dem entgegen steht der tief im Menschen verankerte Wunsch nach Gemütlichkeit und Kontinuität.

Möbel im Used-Look bieten mit ihren Gebrauchsspuren, mit abgeplatztem Lack und abgewetztem Leder das wohlige Gefühl, dass sie schon lange Teil unseres Lebens sind. So entsteht Geborgenheit, ein Eindruck von Wärme und von Zuhause. Möbeldesigner greifen den Vintage-Trend auf und konzipieren Einrichtungsstücke, die direkt vom Flohmarkt oder vom Trödelshop kommen könnten:

Im Wohnzimmer steht eine massige, aber gemütliche Couch, die deutliche Abnutzungsspuren zeigt: Das Leder wirkt abgenutzt, hier und da sind Kratzspuren zu sehen. Das Sofa scheint von Generation zu Generation weitergereicht worden zu sein, doch der Eindruck täuscht. Mittlerweile kann man hochwertige Möbel und Accessoires, die an vergangene Zeiten erinnern, in Möbelgeschäften oder online bei Loberon kaufen.

Der Vintage-Trend im Homeoffice

Der altbekannte Büroarbeitsplatz im Unternehmen erfährt schon seit einigen Jahren deutliche Veränderungen. Möglich macht es die Technik: Immer mehr Menschen arbeiten stundenweise oder auch komplett vom Homeoffice aus und sind – zumindest theoretisch – via Handy und E-Mail ständig erreichbar. Um dennoch abschalten zu können, bedarf es einiger Tricks.

Richten Sie für Ihr Homeoffice einen getrennten Raum ein und schließen Sie nach getaner Arbeit die Tür. Ist dies aufgrund der Wohnungsgröße oder der Zimmerzahl nicht möglich, greifen Sie auf den Vintage-Look zurück: Schaffen Sie sich einen Sekretär mit Pultdeckel an. Er ist eher hoch als breit, benötigt daher nur geringe Stellfläche. Für ein Tablet oder einen Laptop reicht er allemal. Moderne Vintage-Sekretäre sind auf alt getrimmt, bieten aber allen Komfort: USB- und Stromanschlüsse befinden sich im Schubfach.

Vintage-Möbel für innere Ruhe und Geborgenheit

Wer sich im hektischen Alltag nach Gemütlichkeit und Geborgenheit sehnt, wird von Möbeln im trendigen Used-Look begeistert sein. Gebraucht wirkende Möbel strahlen Beständigkeit und Tradition aus, geben Ihnen das Gefühl, dass sie Sie schon über lange Zeit begleiten. So schaffen Sie eine Insel der Behaglichkeit, einen echten Rückzugsort.

Bildurheber: ThinkStock, iStock, archideaphoto

Heimwerker