Was zeichnet einen guten Handwerker aus

Wenn das Wort „Handwerker“ fällt, haben viele Kunden in jedem handwerklichen Bereich schon schlechte Erfahrungen gemacht. Wie überall im Leben trennt sich auch hier die Spreu vom Weizen. Schlauer ist man häufig als Kunde erst im Nachhinein, oftmals, wenn es schon zu spät ist. Dann greift besonders der Spruch: „Aus Erfahrung klug“.

Wie aber kann man sich vor einem unqualifizierten Handwerker schützen und was zeichnet einen guten Handwerker aus?
Die beste Alternative für einen guten Handwerker ist immer die Mund zu Mund Werbung!
Wenn es darum geht, eine entsprechende Dienstleistung von einem Handwerker in Empfang zu nehmen, sei es bei einem Klempner, Fliesenleger, Maler. Oder auch nur von einem Bosch Kundendienst ist den Kunden laut einer Umfrage die gute Arbeit und Service eines Handwerkers wichtiger als der vermeintlich günstige Preis, welcher sich für eine schlechte Handwerkerarbeit doch zum Ende als nicht gerade günstig herauskristallisiert.

Was erwarten Kunden von einem guten Handwerker?

38 % legen Wert auf eine einwandfreie Dienstleistung. 30 % schätzt die fachliche Kompetenz und rund 14 % schätzen insbesondere die Pünktlichkeit. Lediglich 9 % der Befragten stufen die Freundlichkeit und faire Preise als besonders wichtig ein.

Wie sollte ein guter Handwerker beschaffen sein?

In erster Linie erst einmal die Transparenz. Hierzu bietet das Internet eine Vielzahl von Möglichkeiten. Das Erscheinungsbild ist nicht unwichtig. Manchmal ist der erste Eindruck entscheidend. Ein guter Handwerker wird immer entsprechend seinem Berufsstand gekleidet sein. Wer hier schon versucht, seine privat ausgediente Kleidung aufzutragen, wird auch sein Handwerk entsprechend verrichten. Ein guter Handwerker erkundigt sich schon im Vorweg nach der eventuellen Ursache und verfügt schon beim Eintreffen über Ersatzteile, die womöglich mit der Ursache in einem Zusammenhang stehen, inklusive dem richtigen Werkzeug. Wer gerade einmal mit nur einem Schraubenzieher und Hammer anrückt und schon nach wenigen Minuten dem Kunden zu verstehen gibt: „Ich muss das Gerät mitnehmen“, ist auch mit Vorsicht zu genießen.
Ein guter Maler legt den Boden mit einer Folie aus und entsorgt im Anschluss auch alles fein säuberlich. Wer einen Ruf als Firma zu verlieren hat, der schult auch seine Mitarbeiter entsprechend.
So kann auch der Bosch Kundendienst als vortrefflich und ein Garant für eine gute Wartung und Reparatur der Geräte angesehen werden.
Ein guter Handwerker wird sich sicherlich auch nicht über eine mangelnde Auftragslage beklagen.

Bild: Krill_M – Fotolia.com

Heimwerker