Wasser marsch! So flicken Sie Ihren kaputten Gartenschlauch

Wasser marsch! Plötzlich gießt man nicht nur die Blumen, sondern auch sich selbst. Ein kleines Loch ist im Schlauch. Auch der ungeübte Handwerker kann binnen weniger Augenblicke seinen kaputten Gartenschlauch wieder reparieren.

Wie kann der Gartenschlauch vor Beschädigungen geschützt werden?

Die Temperaturen sind seit Tagen um die 30 Grad. Der Hochsommer sorgt immer wieder für kaputte Gartenschläuche. Vor allem dann, wenn der Schlauch tagelang in der prallen Sonne liegt und das Material permanent aufgeheizt wird. Irgendwann bricht auch der robusteste Schlauch und muss danach – wenn man nicht sofort einen neuen Schlauch kaufen möchte – repariert werden. Damit man sich eine Reparatur erspart, kann man auch im Vorfeld darauf achten, dass der Gartenschlauch immer aufgerollt und im Schatten gelagert wird. Ratsam ist, dass der Schlauch auch nicht permanent im Weg liegt, damit nicht ständig auf den Schlauch getreten wird. Wird der Gartenschlauch dennoch brüchig, oder es hat sich ein Loch gebildet, stellt das kein großes Problem dar. Binnen weniger Augenblicke kann auch der ungeübte Handwerker das Loch flicken und wieder seine Blumen gießen.

Die Reparatur – eine kurze Anleitung

Zuerst muss der Gartenschlauch von der Wasserleitung getrennt und danach geleert werden. Mit einem sauberen Tuch wird danach jene Stelle gereinigt, an welcher das Loch entstanden ist. Die Schlauchpartie mit dem Loch sollte straff in der Hand liegen, nun wird Gewebedichtband mittig über die kaputte Stelle gelegt. Wer sich schwertut, kann sich auch Hilfe holen; eine zweite Person spannt den Schlauch, sodass das Gewebedichtband leichter angebracht werden kann. Das Gewebeband sollte mehrfach um das Loch gewickelt werden. Ein versetztes Wickeln ist jedoch nicht notwendig. Es reicht, einfach mehrere Lagen übereinanderzuwickeln. Nach drei bis vier Umwicklungen kann das Gewebedichtband von seiner Rolle abgeschnitten werden. Danach den Gartenschlauch an die Leitung anschließen und testen, ob der Schlauch wieder dicht ist. Dringt kein Wasser durch das Loch, kann man wieder problemlos seine Blumen gießen; wer bemerkt, dass noch immer Wasser durch die Beschädigung tritt, sollte noch zusätzliche Lagen des Gewebedichtbandes verwenden oder den Vorgang wiederholen.


Bildquelle: Thinkstock, 460773187, iStock, XiXinXing

Heimwerker
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.