Deko-Steinplatten für’s Haus

Das Haus muss mal wieder rausgeputzt werden? Dann hab ich das Richtige gefunden: Deko-Steinplatten. Wie ich finde, ein besonderes Schmankerl für Hausbesitzer!

Mit Deko-Steinplatten hat man ein ganz neues Material zur individuellen Gestaltung des eigenen Lebensraums. Damit können nicht nur die Wände, auch der Boden, die Terasse, die Fassade und auch die Nassräume kreativ belebt werden.

Dekorplatten sind keine echten Steine, sehen aber gut aus!

Die Auswahl an Mustern und Formen ist dabei fast unerschöpflich. Neben Naturstein, wie Marmor und Sandstein, können auch eigene Kreationen angebracht werden. Man macht ein Foto und lässt sich das auf die Steine quasi drucken. Wer Muster, Mosaike oder Texturen mag, kann sich aus der oftmals großen Palette auch etwas aussuchen. Bei der Wahl steht einem zu ziemlich alles zur Verfügung, was man sich vorstellen kann.

Dabei besteht die Dekoration nicht aus purem Stein, sondern aus einem Verbund aus Gips, Lehm, Stein und Edelharz. Ein Vorteil neben der beschaulichen Deko, ist die Anti-Schimmel-Wirkung solcher Platten – sofern man darauf Wert legt. Außerdem lassen die Deko-Steine keine Fugen übrig, wo sich Schmutz oder gar Bakterien ansiedeln können.

Die Verarbeitung ist für Heimwerker gar kein Problem, denn wenn man das Material leicht erhitzt, lässt es sich biegen und damit auch an schwierigen Ecken anbringen.

Heimwerker