Die Werkbank: Wichtige Grundlage für gelungene Projekte

Eine gut durchdachte Werkbank macht die Arbeit leichter und sorgt für mehr Sicherheit beim Heimwerken. Wer sich vor der Anschaffung oder dem Selbstbau einige Gedanken über ihre Beschaffenheit macht, kann hinterher von einer maßgeschneiderten Lösung in der Werkstatt profitieren.

Selbstbau oder Kauf?

Beim Projekt Werkbank stellt sich zuerst die Frage über ihre Beschaffenheit. Wie groß soll die Arbeitsfläche sein? Wird an ihr im Sitzen oder im Stehen gearbeitet? Soll sie an einem Platz aufgebaut bleiben oder eine mobile Lösung darstellen? Diese Fragen definieren Grundsätzliches wie Ausmaß, Höhe und Gewicht. Nach Feststellung dieser Kriterien muss man sich entscheiden: Baue ich meine Werkbank selbst oder schaffe ich mir eine an? Ein Eigenbau kann maßgeschneidert werden, weshalb sich viele fürs Selbermachen entscheiden: Die vorhandene Räumlichkeit lässt sich so besser ausnutzen. So kann man beispielsweise Stauraum für seinen Werkzeugkoffer berücksichtigen und sein Werkstattregal in Griffweite von der Werkbank platzieren. Wer seine Werkbank dabei gleich mit neuen Werkstattgeräten ausstatten will, wird bei Tectake.de oder anderen Online-Anbietern fündig. Kleinteile-Magazine an der Wand über der Werkbank sind ebenso nützlich wie Schraubstöcke oder Wandgerätehalter.

Werkzeug professionell verstauen

Wenn Handwerkzeug einerseits ordentlich verstaut, andererseits sofort griffbereit sein soll, empfiehlt sich eine Werkzeugwand. Sie wird direkt über der Werkbank aufgehängt. Die Wand kann ebenfalls gekauft oder mit etwas Geschick selbst angefertigt werden. Beim Material ist Holz die beste Wahl, da Werkzeugklingen beim Abnehmen und Wiederaufhängen so nicht durch hartes Material beschädigt werden können. Dabei ist wichtig, dass Werkzeuge mit Klingen so gehängt werden, dass sich niemand verletzten kann.

Die Vorteile einer Werkzeugwand über der Werkbank liegen auf der Hand: Oft benötigte Werkzeuge wie Schraubendreher oder -schlüssel sind auf Armeslänge schnell zu erreichen. Allerdings: Wenn beim Heimwerken viel Staub und Schmutz verursacht wird, sollte wertvolles Werkzeug lieber in einem Werkzeugkoffer verstauen und bei Nichtbenutzung in einem Werkstattregal aufbewahren.

Bildquelle: Pixabay, tools, 1209300 1280

admin