Geschirrspülerkauf und Anschluss – Tipps

Sie ist der Traum in vielen Haushalten – eine eigene Spülmaschine. Die Geräte gibt es mittlerweile mit den verschiedensten Funktionen, Größen und Ausführungen. Dementsprechend groß ist die Preisspanne, die von günstigen Modellen bis hin zu teuren Luxusgeräten reicht. Mit dem Kauf der Spülmaschine ist es jedoch nicht getan, denn zum Preis dazu kommen noch Montagekosten, die Sie sich jedoch sparen können.

Wasseranschluss herstellen

Eine neue Spülmaschine (weitere Informationen dazu erhalten Sie hier) können Sie mit nur wenigen Handgriffen selber anschließen. Bevor Sie starten, müssen Sie das Wasser beim Hauptwasserhahn abdrehen und die Restwasserbestände abfließen lassen. Im Zuge dessen können Sie, falls vorhanden, gleich eine alte Spülmaschine von den Anschlüssen trennen. Beim Wasser ablassen sehen Sie sofort, ob alte Teile ausgetauscht werden müssen. Sollte es sich um eine alte Installationen handeln, ist meist das Eckventil auszutauschen. Dieses wird durch ein neues Kombiventil ersetzt, an dem sich weitere Geräte wie die Waschmaschine anschließen lassen. Für eine ordnungsgemäße Montage benötigen Sie eine Pumpenzange und etwas Hanf oder ein Teflonband zum Abdichten. Damit auf dem Eckventil beim Festziehen keine Kratzer durch die Zange entstehen, können Sie dieses mit einem Lappen umwickeln. Ähnlich ist der Vorgang beim Anschließen des Schlauchs für die Spülmaschine, wozu Sie die Abdeckung seitlich am Kombistück entfernen und den Schlauch des Geschirrspülers dort montieren.

Abwasserleitung anschließen und Gerät testen

Die Abwasserleitung ist ähnlich einfach zu installieren. Hierzu müssen Sie prüfen, ob der Siphon an der Spüle bereits einen zusätzlichen Anschluss für einen Geschirrspüler besitzt. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie diesen gegen einen neueren Austauschen. Für den Abwasserschlauch wird die seitliche Abdeckung aufgeschraubt, der Schlauch hindurchgesteckt und der Schraubverschluss wieder festgezogen. Im Zuge der Installation der Spülmaschine können Sie auch gleich die weiteren Anschlüsse für Wasser bzw. Abwasser prüfen und gegebenenfalls alte Teile austauschen. Nachdem Sie alles angeschlossen und überprüft haben, können Sie einen Geschirrspüler-Test durchführen. Zur Sicherheit sollten Sie während des ersten Durchgangs anwesend sein, falls es irgendwo undichte Stellen gibt.

Kosten sparen und Geschirrspüler selbst anschließen

Einen Geschirrspüler selbst anzuschließen ist sehr einfach und erfordert auch nicht viele Werkzeuge. Durch eine Selbstmontage können Sie zusätzliche Kosten vermeiden und müssen auch nicht lange auf einen Monteur warten, der Ihnen das Gerät anschließt.

Image: Kzenon – Fotolia

Heimwerker
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.