Antike Lampen: Leuchten im Charme der Zeit

Als Louis C. Tiffany zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Glaskunst „Tiffany“ entwickelte, ahnte niemand, dass sich besonders die wunderschönen Lampenschirme auch noch ein Jahrhundert später größter Beliebtheit erfreuen. Das Licht, das diese Lampen abgeben, spendet jedem Raum eine besondere Atmosphäre.



Strahlende Wagenräder und Dachziegel

Mittelalterliche Kronleuchter sind aus alten Wagenrädern gefertigt und versorgten mittels Öllampen oder Kerzen die Räume mit Licht. Ebenfalls aus der Zeit des Mittelalters entnommen, die Idee aus Dachziegeln oder Schindeln Wandleuchten zu konstruieren. Auch hier sind Öllampen oder Kerzen die authentischen Leuchtmittel, die zunehmend durch elektrisches Licht, Glühlampen und moderne LEDs verdrängt werden. Je weiter sich die Zeit unserer Gegenwart nähert, desto zierlicher und filigraner werden die Leuchten und doch sind es die ausladenden Deckenlampen mit diamantähnlichem Behang, mit den unendlich vielen Kristallen in verschiedenen Größen, die das Esszimmer, die Diele oder den Wohnraum in ganz besonderes Licht tauchen.

Lampen, die mit der Zeit gehen

Heute beinahe beliebter als in der Vergangenheit ist die Bankerlampe, oder auch Berliner Messinglampe genannt. Berliner Messinglampen schaffen eine behagliche Wohnatmosphäre. Diese Leuchten, die sehr an die Wallstreet-Lampen der 30er Jahre erinnern, bereichern heute zunehmend Schreibtische, Arbeitsplätze, Sekretäre oder zieren Nachttische. Die Lampe mit massivem Messingfuß und meist tannengrünem Glaslampenschirm lässt sich in jeden erdenklichen Winkel schwenken, um entweder das Zimmer oder den Schreibtisch auszuleuchten. Die Bankerlampe kann, wie auch zum Beispiel ein schmiedeeisernes Nachtlicht, sowohl mit Energiesparbirnen als auch mit LEDs ausgestattet sein. Beides hat keinen Einfluss auf die Behaglichkeit des Lichts, das sie abgibt.

Antike Beleuchtung im Energiesparmodus

Freunde und Anhänger antiker Leuchten und Lichter müssen auch in Zeiten steigender Strompreise und sich verändernder Leuchtmittel nicht auf den Charme ihrer Lampen verzichten. Besonders durch winzige Leuchtdioden und ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten lassen sich auch Kronleuchter und Lüster perfekt in Szene setzen und Räume stilvoll beleuchten.

Bild: SIBYLLE MATTERN – Fotolia

Werbung
Heimwerker
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.