Gedämmte Rollläden als effektiver Wärmeschutz

Wärmeverluste oder Zugluft in Häusern haben oft einen bestimmten Grund – den Rollläden mangelt es an Dämmung, was im schlimmsten Fall sogar eine Schimmelbildung hervorrufen kann. Dabei ist eine effektive Dämmung weder mit großem Arbeitsaufwand noch mit hohen Kosten verbunden. Ganz im Gegenteil – die Dämmelemente für Rolladenkästen von Systemen wie Roka-San-Flex oder Roka-Profi-Flex erhältst du bereits ab 18 Euro. Die Dämmelemente sind also echte Schnäppchen und schonen deine Haushaltskasse auch in anderer Hinsicht – die Dämmung wirkt sich nämlich positiv auf deine Heizkosten aus.

Dein Fingerspitzengefühl ist gefragt

Um den Rollladenkasten zu dämmen, musst du das ausgewählte Dämmelement in den entsprechenden Bereich zur Verankerung des Rollladens bzw. der Dämmung einführen. Bei diesem Arbeitsschrift ist Fingerspitzengefühl gefragt, da die zwei steifen Formteile des Dämmelements exakt in den Rollladenkasten eingepasst werden müssen. Nach dieser Positionierung des Dämmelements an der richtigen Stelle ist die Verankerung des Dämmsystems auch schon fertig und deine Arbeit erledigt. Der Wärmeschutz durch die Rollläden kommt dadurch zustande, dass ein Hartplattendämmstoff den Boden des Rollladenkastens isoliert. Der in dem Kasten befindliche Hohlraum wird hingegen durch eine flexible Platte gedämmt. Man benötigt für den effektiven Wärmeschutz also nicht mehr als ein Formteil zur Isolierung des unteren Bereichs sowie das Element, das den Rollraum dämmt. So einfach kann Wärme sein!


Bild: FotoSasch – Fotolia

Heimwerker
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.