Möbel im Vintage-Look: So geht’s

Der ins Auge fallende Vintage-Look ist nicht nur im Modebereich der letzte Schrei. Auch in den eigenen vier Wänden darf es seit Neuestem gerne antik und/oder selbstgemacht aussehen, eben nicht perfekt. Das Motto beim modernen Wohnen heißt: „Hauptsache gemütlich und individuell.“

Aus alt mach neu – aktuelle Trends in Do-it-yourself-Manier

Das Schöne am Vintage-Look ist, dass vieles im wahrsten Sinne des Wortes selbst in die Hand genommen werden kann – was nicht nur Geld spart, sondern auch Spaß macht. Eine Umgestaltung der Wohnung ist in wenigen Schritten möglich, ohne dass gleich neue Möbel gekauft werden müssen. Günstige Möbelstücke können mit ein paar Tricks und Kniffen in sehenswerte Antiquitäten umgewandelt werden – zumindest optisch. Dank etwas Schmirgeln mit Schleifpapier können Tische und Stühle den modischen Used-Look erhalten, ohne tatsächlich Jahrzehnte auf dem Buckel zu haben. Nach der gewissenhaften Bearbeitung wird ölhaltige weiße Vorstreichfarbe benutzt, die gut trocknen muss, um dann für den Shabby-Style matte Acrylfarbe ganz nach Wunsch auf das Möbelstück zu pinseln. Sogar auf dem Sperrmüll oder in Gebrauchtwarenläden lassen sich Schmuckstücke finden, die sich aufarbeiten lassen. Je älter und schäbiger, desto besser – wer hätte das einmal gedacht?

Wer selbst nicht das Händchen für Möbelbearbeitung hat und auch keine Lust, spätere Schmuckstücke zu suchen, der kann Vintage-Wohnaccessoires und -Möbel auch online kaufen, zum Beispiel hier.

Mit den richtigen Accessoires die passende Deko finden

So richtig gemütlich wird das Heim erst mit den passenden Accessoires. Wer sich für den Vintage-Stil entscheidet, kann auch hier vieles selbst machen. Urige Häkelkissen und Deckchen wie von Großmutter persönlich angefertigt sind genau das Richtige als Deko. Antik wirkende Kerzenständer, alte Bilderrahmen und ähnliches sind manchmal noch bei älteren Verwandten zu finden, aber auch auf dem nächsten Flohmarkt. Besonders abends sind brennende Kerzen noch immer ein beliebtes Mittel, um Romantik und Atmosphäre aufkommen zu lassen.

Stress und Perfektionismus werden ausgesperrt

Um einen Hauch Vintage in die Wohnung zu zaubern, ist nicht viel Aufwand nötig. Viele Möbelstücke und entsprechende Accessoires sind bereits auf dem Flohmarkt günstig zu haben oder auch online zu kaufen. Auch eigene Handarbeit kann zu schönen Ergebnissen führen. Dass nichts perfekt sein muss, macht es noch angenehmer und entspannter. Denn gerade im gemütlichen Zuhause sollte jeder Stress ausgesperrt werden.

Foto: ThinkStock, iStock, archideaphoto

Werbung
Heimwerker
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.