Latexfarben – und das Zuhause wird ein wenig bunter

Latexfarben bringen neuen Schwung in ihre eigenen vier Wände, denn was gibt es schöneres, als beim Frühjahresputz auch gleich noch die Wandfarbe zu erneuern? So kann man den Sommer nicht nur in einem bis in die Poren reinen zu Hause genießen, sondern zusätzlich auch noch etwas Farbe reinbringen.

Unter Latexfarben werden allgemein zwei unterschiedliche Arten von Wand- und Deckenanstrich verstanden. So gibt es zum einen echte, also klassische Latexfarben, die als Bindemittel natürliches Latex verwenden. Natürliches Latex ist ein Milchsaft der aus dem Kautschukbaum gewonnen wird, oder eine Emulsion aus Kautschuk und Wasser darstellt. Moderne Latexfarben sind gewöhnliche Dispersationsfarben, die als Bindemittel ein Kunstharz verwenden.

Latexfarben für Außen und Innen

Durch ihre Wetterbeständigkeit eignen sich Latexfarben nicht nur für den Innenbereich, sondern auch besonders gut im Außenbereich. Die Farbe bleibt nicht nur elastisch, sie vergilbt auch nicht und wird nicht spröde. Latexfarben dienen als Wandanstrich bei Putz, Holz, Mauerwerk, Beton, Gewebe und Tapeten. Im Handel werden drei unterschiedliche Formen angeboten, so gibt es Latexfarben in matt, seidenglänzend und hochglänzend.

Latexfarben bei Öko-Test

Latexfarben bilden einen relativ dichten Kunststofffilm auf der Wand, so dass sich Flecken leicht abwaschen lassen. Aus diesem Grund eignen sich Latexfarben hervorragend im Küchen– und Badbereich, sowie im Kinderzimmer. Öko-Test hat 18 Latexfarben auf eventuelle Schadstoffe hin untersucht. 13 Farben schnitten mit „sehr gut“ und „gut“ ab, die restlichen Produkte erhielten hier immerhin ein „befriedigend“. Sechs Farben enthielten Formaldehyd, welches Allergien auslösen kann, weiterhin wurden in sieben Latexfarben Arsen gefunden, welches jedoch in der Konzentration nicht gesundheitsgefährdend ist. In drei Produkte wurde das Nervengift Styrol gefunden, doch auch hier nur in geringer Konzentration. Wer also den eigenen vier Wänden einen neuen Anstrich geben möchte und zudem auch gern mal ein wenig bunter leben möchte, der wird an Latexfarben nicht vorbei kommen.

Werbung
Heimwerker
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.