Schicke Ornamente an die Wand bringen

Schicke Ornamente an der Wand ersparen mühsames Renovieren und bringen Pepp in die Wohnung. Die Ornamente sind spielend leicht anzubringen und sind in allen Farben und Formen erhältlich.

Ein bisschen Farbe tut jedem Wohnzimmer gut, aber nicht jeder will so viel Aufwand betreiben und die Wände streichen oder neue Tapeten anbringen. Ornamente für die Wand wie Wandtattoos oder Wallprints sind eine günstige und einfache Alternative.

Ornament an die Wand kleben: Wandtattoo oder Wallprint?

Wer schicke Ornamente an die Wand bringen möchte, hat zwei Möglichkeiten. Beides wird einfach an die Wand geklebt, wobei Wandttattoos meist Schriftzüge oder einzelne Ornamente sind, die man nach Belieben anbringen kann.

Wallprints sind ganze Bilder, die aus einzelnen Teilen bestehen. Diese muss man nach Anleitung anbringen, damit sie ein Gesamtbild ergeben.

Wandtattoos gibt es in allen Farben und Formen. Es gibt sogar Wandtattoos für Kinder, die zuerst ausgemalt und dann angeklebt werden können. Die Aufkleber halten auf fast allen Untergründen. Die Wand sollte jedoch trocken und sauber sein.

Ornamente mit Schablonen an die Wand bringen

Eine andere Art die Wand mit Ornamenten zu verschönern, gelingt mit Schablonen. Die Arbeit mit Schablonen ist aufwendiger und ziemlich knifflig. Dafür kann man danach stolz auf sein selbst gemachtes Ornament sein.

Schablonen für Wandornamente kann man im Baumarkt bekommen oder selbst anfertigen. Außer der Schablone, der Farbe und einem Pinsel benötigt man kein weiteres Werkzeug. Mit dem Pinsel wird die Farbe mit der Schablone direkt an die Wand gebracht. Dabei muss man besonders vorsichtig sein, denn es kann schnell mal was daneben gehen. Am beliebtesten sind Blumen- und Rankenmuster, aber der eigenen Kreativität sind natürlich keine Grenzen gesetzt.

Heimwerker