Löcher in Wänden ausbessern – Kleine Anleitung

Löcher in Wänden ausbessern ist leider nach dem Abreißen alter Tapete ein häufiges Problem. Wie Sie dies schnell und unkompliziert bewerkstelligen können, erfahren Sie im Folgenden.

Soll eine neue Tapete das Antlitz der heimischen vier Wände verschönern, so ist ein Entfernen der alten Wanddekoration unerlässlich. Aber beim Ablösen der mitunter fest an der Wand haftenden Tapete löst sich mitunter Putz oder alte Löcher treten unschön zutage. Bevor die neue Tapete angebracht werden kann, sollten zunächst die Löcher in den Wänden ausgebessert werden.

Löcher in Wänden ausbessern – So geht’s

Wurde früher für solche Ausbesserungsmaßnahmen oftmals eine Gipsmasse verwendet, gibt es heute spezielle Spachtelmasse im Baumarkt zu kaufen. Diese Masse muss nur noch mit etwas Wasser angerührt werden und schon kann das Spachteln beginnen.

Zunächst spachtelt man die Masse auf die lädierte Stelle an der Wand, wobei ruhig etwas mehr von der Masse aufgetragen werden kann. Überstehende Spachtelmasse wird im zweiten Schritt mit einem Spachtel entfernt.

Glatte Oberfläche

Nachdem die Löcher in den Wänden nun ausgebessert wurden, wartet man, bis die Spachtelmasse getrocknet ist. Die Dauer des Trocknens variiert je nach Produkt. Die Angaben zum Trocknen sind auf den Packungen angebracht. Nach dem Aushärten der Spachtelmasse können eventuell überstehende Stellen einfach mit Schleifpapier angepasst werden.

Jetzt kann´s losgehen

Nachdem die Wand wieder in einen ordentlichen lochfreien Zustand versetzt worden ist, kann es nun mit dem Tapezieren losgehen. Momentan sehr beliebt sind schräge Mustertapeten im wilden 70er-Jahre Style, die bei dem ein oder anderen Woodstock-Teilnehmer Erinnerungen an längst vergangene Drogenzeiten aufkommen lassen.
Aber wer sich von einem aufrührenden Muster nicht durcheinander bringen lassen möchte, kann natürlich auch zur altbekannten Rauhfaser greifen.

Werbung
Heimwerker
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.