Neue Küche? – Das muss nicht immer sein, denn das Kochparadies lässt sich auch günstiger neu gestalten

Eine neue Küche kann ganz schön ins Geld gehen. Doch das Kochparadies lässt sich mit ein paar einfachen Tricks ganz einfach und vor allem günstiger neu gestalten.

An dem Ort an dem jeden Tag gearbeitet wird sehen die Möbel irgendwann einfach mitgenommen aus, sodass der Wunsch nach einer neuen Küche aufkommt. Oftmals befinden sich die Möbel bereits Jahre in Gebrauch und sehen tatsächlich nicht mehr schön aus. Doch aus Kostengründen wird diese Anschaffung nicht selten immer weiter aufgeschoben. Dabei ist es vielleicht gar nicht nötig gleich die gesamte Küche zu entsorgen, denn auch mit einfachen Werkzeugen lässt sich die Küche aufpeppen oder gar komplett verändern.

Der Kauf einer komplett neuen Küche lässt sich oft umgehen

Wenn die Hänge- und Unterschränke die heute gängigen Standard-Maße besitzen und noch intakt sind, dann ist es eine Überlegung wert, den Korpus der Küche zu behalten und lediglich die Fronttüren auszutauschen. In den Möbelhäusern gibt es reichlich Auswahl und die Küche wird danach wie neu aussehen, da die Türen schlussendlich für den optischen Eindruck verantwortlich sind. Unter Umständen sollte jedoch auch die Arbeitsplatte ausgetauscht werden, wenn ihr Stil nicht zu den neuen Fronten passt. Auf diese Art kommt man günstig zu einer neuen Küche und schont dabei zusätzlich noch die Umwelt.

Noch günstiger geht’s mit diesen Mitteln

Wer sich hingegen einfach nur an seiner Küche satt gesehen hat, aber deswegen nicht gleich ins Möbelhaus fahren möchte, der kann sich auch noch auf eine andere Art behelfen. Gerade bei einer weißen Küche können allein schon neue Griffe ein wahres Wunder bewirken. Eine weitere Möglichkeit ist der Anstrich der Fronten. Dabei ist es jedoch wichtig diese zunächst gründlich vom Schmutz zu befreien. Anschließend kann man sich dann bei der Auswahl des passenden Lacks im Baumarkt beraten lassen.
Wer sich die Mühe eines neuen Anstrichs sparen möchte, der kann wiederum zu einer speziellen Möbelfolie greifen, doch auch hier muss zuvor eine gründliche Reinigung der Türen erfolgen. Die Schwierigkeit bei dieser Methode liegt allerdings darin beim Kleben keine Unebenheiten und Blasen entstehen zu lassen.
Noch ein kleiner Tipp zum Schluss: Neue Küchenutensilien können das Kochparadies zusätzlich aufwerten und verändern.

Werbung
Heimwerker
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.